Mein Tellerrand und ich

so lautete das Thema unseres diesjährigen Seminars in Bad Laer. Vereinsmitglieder des Vereins, die unterschiedliche Aufgabenstellungen haben und mit unseren Gruppenmitgliedern arbeiten, haben an diesem Seminar teilgenommen.

Wir wollten mit dieser Veranstaltung mit den Teilnehmern erarbeiten, dass wir unsere eigenen Grenzen haben, die durch Kindheits- und Lebenserfahrungen entstanden sind und geprägt wurden. Die Erkenntnis zu haben, dass diese Grenzen vorhanden sind, ist eine Grundlage, diese auch zu überschreiten. Wir können nur Dinge überschreiten/ändern, wenn wir sie kennen. Dieser Themenkreis wurde wieder durch unsere erfahrene Moderatorin und Freundin  Anna Osarek  vorbereitet und moderiert.

Birgit van Sprang, die uns auch bereits seit vielen Jahren freundschaftlich begleitet moderierte einen weiteren  Block mit den Themen:

        1. Möglichkeiten der Hilfestellung in Gruppen und

        2. Probleme in Gruppen erkennen

Durch intensive Gruppenarbeiten, Diskussionen und kreativ Gestaltungen konnten wir uns diesen Themenkreisen näheren und unsere Erfahrungen vertiefen.

Ein besonderes Highlight  an diesem Wochenende war ein “Orgelkonzert” von unserem Peter. Dank seinem riesigen Talent und seinen Fähigkeiten eine Orgel zu einem grandiosem Leben  zu erwecken begeisterte er uns mit einer Kostprobe seines Könnens.

Genauso beeindruckend waren seine gregorianischen Gesänge.

Gesundheitliche Aspekte erläutert von Birgit van Sprang rundeten dieses sehr harmonische und inhaltlich ausgewogene Wochenende ab.  Wir danken allen Beteiligten, die sich für die Gestaltung des Wochenendes eingesetzt haben ganz herzlich. 

 

city-642229_1280
returnLogo300grey-web-
Wir machen....